Physiotherapie


Die zentralen Anliegen der physiotherapeutischen Behandlung sind sowohl bei orthopädischen als auch neurologischen PatientInnen einerseits die Vermeidung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates und andererseits die Erhaltung und Wiederherstellung der natürlichen Bewegungsabläufe, um optimale Bewegungs- und Schmerzfreiheit bzw. Selbstständigkeit zu ermöglichen.

Durch eine genaue physiotherapeutische Befundaufnahme werden akute Defizite erkannt und in Folge mittels eines effizienten Therapieprogrammes adäquat behandelt.

Um die Therapie individuell gestalten zu können, stehen den PhysiotherapeutInnen verschiedene Behandlungskonzepte und -techniken zur Verfügung, wie etwa Bobath, Kinesio-Taping, Myofasciale Techniken, Nervenmobilisation (NOI), PNF, Feldenkrais, Maitland, Kaltenborn, Cyriax und viele mehr. Die im Zusammenhang mit neurologischen PatientInnen meist genutzte Therapieform ist das Bobathkonzept, das aufgrund seiner Vielfalt individuell angepasst werden kann.

Auch werden bewegungsspezifische Wassertherapien im hauseigenen Schwimmbad angeboten.

Zu den für die Therapie zur Verfügung stehenden Geräte zählen unter anderem das Laufband, der Stehtisch mit Gleichgewichtstrainer, das Fahrradergometer, der Schlingentisch, der Galileo, das Motomed, die CPM-Schiene und das G-EO System Evolution.

Im Bereich der Physiotherapie bieten wir den PatientInnen weitere Leistungen als Hilfe für ihre Genesung. Diese Leistungen fallen unter den Begriff physikalische Leistungen. Unser Team besteht hier aus medizinischen Masseuren und Heilmasseuren, sowie medizinisch-technischen Fachkräften (MTF) und medizinisch-technischen Assistenten (MTA), die unsere PatientInnen in den Bereichen der Thermo-, Hydro- und Balneotherapie, sowie Massage und Elektrotherapie betreuen. Nach ärztlicher Anweisung werden folgende Therapien durchgeführt: Akupunktur-Massage, Bindegewebsmassage, Cranio-Sacrale Therapie, Fußreflexzonenmassage, Heilmassage, Lymphdrainagen, Orthobionomy, Segmentmassage, Thermo-, Hydro- und Balneotherapie (Sprudel-, Zellen- und Medizinalbäder).

Ziele der Physiotherapie
 

  • Verbesserung der Funktion der betroffenen Seite und Hemmung kompensatorischer Bewegungsmuster
  • Bewusstmachen der betroffenen Seite
  • Neuorganisation des Zusammenspiels der beiden Körperhälften (Integration)
  • Nutzen von Alltagshandlungen für therapeutische Zwecke (Integration in den Alltag)
  • Förderung der Selbstständigkeit und des Selbstwertgefühles durch angepasste Hilfe (Handling, Lagerung)
  • Psychosoziale Sicherheit und berufliche Wiedereingliederung
  • Stimulation normaler Gleichgewichtsreaktionen und automatischer Bewegungsabfolgen in verschiedensten Ausgangsstellungen mit mobilen Elementen
  • Verhindern und/oder verbessern falscher Haltungs- und Bewegungsmuster
  • Abbau von Orientierungsstörungen
  • Herstellen eines physiologischen Gangbildes, Hilfsmittelversorgung und Erprobung bei orthopädischen Patienten Hilfsmittelabbau
  • Schmerzreduktion und Narbenmobilisation
  • Wiedererlangen bestmöglicher Beweglichkeit
  • Muskelaufbau
  • Beinachsentraining
  • Vermeidung von Folgeschäden
  • Beratung und Schulung von Angehörigen


Zum Bereich der Elektrotherapie gehören das Magnetfeld, Ultraschallanwendungen und weitere verschiedene neu entwickelte Therapieformen im Bereich Mittelfrequenz, Niederfrequenz und Interferenz.